06.05.21 Haushalt für 2021 verabschiedet

Quelle: bundestag.de

Der Haushalt für das laufende Jahr und die Finanzplanung für die Jahre 2022 bis 2024 wurde nach Vorberatung im Hauptverwaltungsausschuss einstimmig beschlossen.

Für Straßen und Kanäle sind insgesamt 850000 € eingeplant, für das Vitamar steht ein Betriebskostenzuschuss in Höhe von 1,2 Mio € zu Buche und fast 5,9 Mio sind an den Kreis als Kreisumlage zu zahlen.

Mit der Verschuldung liegt die Gemeinde deutlich unter dem Landesdurchschnitt vergleichbarer Gemeinden, so dass insgesamt die finanzielle Situation der Gemeinde trotz der Belastungen durch die Corona Pandemie noch als zufriedenstellend zu bezeichnen ist, wenn auch die weitere Entwicklung mit Sorgfalt zu betrachten ist.