Was wurde eigentlich aus unseren Anträgen?

Hier erhalten Sie aktuelle Informationen zu unseren Anträgen:

Antrag auf fahrradgerechte Gestaltung der innerörtlichen Verkehrswege - Konzept zur Radverkehrsplanung in Kleinostheim Artikel Fahrrad

Ergebnis: Antrag noch nicht behandelt. Im Gemeinderat weder Zustimmung noch Ablehnung erfolgt.

Antrag auf Planung eines Waldkindergartens vom 2.12.2020Artikel Waldkindergarten

Ergebnis: UPDATE! Nachdem das Ergebnis der Umfrage durch die Gemeinde vorlag, meldeten viele Eltern, dass sie den Umfragebogen gar nicht erhalten haben bzw. auch die Frage "Waldkindergarten - ja oder nein" nicht erkennbar war. In Zusammenarbeit mit den Grünen Kleinostheim steht derzeit eine neue Umfrage noch bis zum 31.08.2022 online, die das Thema Waldkindergarten neu aufnimmt.

Hier geht es direkt zur Umfrage

Antrag auf Freiflächengestaltung Platz Spessartstraße/Frankenstraße vom 23.03.2021Artiekl Spessartstr.

Ergebnis: Im Juli vergangenen Jahres hat der Bürgermeister im zuständigen Ausschuss die Grundzüge der Planung vorgestellt. Die bestehende Rasenfläche soll abgetragen, ausreichend Pflanzgruben ausgehoben, Mutterboden ausgebracht, Ruhebänke gesetzt, Blühstreifen angelegt und Stauden gepflanzt werden. Hinsichtlich der Bäume ist an kleinkronige Winterlinden und an Hainbuchen/Weißbuchen gedacht. Nach Auskunft der Verwaltung soll dies in diesem Jahr umgesetzt werden. - Was allerdings bedauerlich ist, dass die Umsetzung im Jahr 2021 zum 85-jährigen Bestehen der Siedlung nicht mehr möglich war.

Collage Spessartstraße
UPDATE Die Realisierung ist erfolgt. Im April überzeugten wir uns von der Neuanlage der Grünfläche. Ein erneuter Besuch der Grünanlage offenbarte ein nicht so schönes Bild - brauner Rasen und ein Blühstreifen mit vielen Beikräutern.

Antrag auf einen Baum für jedes Kleinostheimer Neugeborene vom 30.11.2020Artiekl Baum

Ergebnis: Ab 01.01.2022 wird dem Begrüßungs-/Glückwunschschreiben für Neugeborene ein Gutschein für einen Baum beigefügt. Mit diesem Gutschein können die Eltern bei der Gemeindeverwaltung einen Baum aus der Liste der vom Landratsamt vorgeschlagenen Klimabäume oder einen heimischen Obstbaum, den sie dann auf dem eigenen Grundstück pflanzen, bestellen. Die Verwaltung beschafft die Pflanzen und liefert sie an die Eltern aus.

Wünsche: Wir wünschen uns hierzu noch einen Begrüßungshain (Gelände wäre von der Gemeinde zur Verfügung zu stellen) wie in unserem Antrag erwähnt, da nicht alle Eltern über einen eigenen Garten verfügen